197_2_1_1_1_de.gif Aristoteles: "Was man lernen muss, um es zu tun, lernt man, indem man es tut: So wird man Baumeister dadurch, dass man baut, und Kitharaspieler dadurch, dass man spielt."  197_1_4_10_1.jpg

Bücher – Von der Erotik beschriebener Seiten

Im Jahr 1988 ist mein erstes Buch erschienen, bis heute sind über 20 weitere Publikationen gefolgt. Mein Anliegen ist es, aktuelles und auch komplexes Wissen so aufzubereiten, dass es leicht und unterhaltsam konsumiert werden kann, ohne dass dabei die Kompetenz auf der Strecke bleibt. Die Bandbreite der Themen reicht von Gesundheit bis zur Informationssicherheit, von der Trauerbegleitung bis zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement, vom Fußball bis hin zum Internet. Ganz aktuell: Eine Biografie über Kardinal Franz König.

Auch wenn das e-Book Marktanteile erobert, auch wenn angeblich weniger gelesen wird, bin ich davon überzeugt, dass das Buch weiterhin Bestand haben wird. Wer einmal seiner Erotik erliegt, wer das Knistern der Seiten hört, wer die Papierqualität zwischen den Fingern spürt, wer sich an der Typografie erfreut, wer den Geruch mag, wer als Allergiker aber auch unter dem Staub leidet, der weiß dass ein Buch mehr ist als bloß ein Stapel gebundenes Papier.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, drum steht es Ihnen frei, Ihre persönliche Auswahl zu treffen:

Bücher:

 

Vorbilder

197_14_332_4_1.jpg

80 exklusive Gesprächspartner, ihre Aussagen, Ansichten und Anekdoten

Katalog: Vorbilder

König - Kaiser - Kardinal

197_14_312_4_1.jpg

Auf den Spuren von Kardinal Franz König

Warum ist Kardinal Franz König auch elf Jahre nach seinem Tod und 110 Jahre nach seiner Geburt derart präsent? Wie konnte er sich als Kirchendiplomat und Seelsorger bewähren? Und was zeichnete seine große Menschenkenntnis aus?

König - Kaiser - Kardinal

Chefsache Gesundheit

197_14_252_4_1.JPG

Handbuch Betriebliches Gesundheitsmanagement

Herausgeber:
Thomas J. NAGY


"Dieses Buch stellt die Position von Führungskräften in den Mittelpunkt, die eine der wichtigsten Rollen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement übernehmen. Lassen Sie sich von den aufbereiteten Inhalten inspirieren und erkennen Sie, dass gesunde Führungskräfte gesunde Mitarbeiterinnen in gesunden Betrieben führen."

Rudolf HUNDSTORFER
Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Chefsache Gesundheit

Schau´ mir auf die Lippen und hör´ mir zu

197_14_251_4_1.jpg

Mentoring als Geländer für sich und andere

Herausgeber:
Helmut MAURER, Thomas J. NAGY


Mit Reflexionen von

Burkhard ELLEGAST
Werner SALLOMON
Ines STEINKOGLER-WOSCHNER
Sonja ZWAZL
 

 

Schau´ mir auf die Lippen und hör´ mir zu

BURNOUT - Ring of Fire

197_14_135_4_1.jpg

Multiprofessionelle Stress- und Burnout-Prävention


"BURNOUT - Ring of Fire"

Herausgeber:

Thomas J. Nagy, MSc; Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lalouschek

 

BURNOUT Ring of Fire

Coaching am Rande des Burnout

197_14_2_4_1.jpg

Dieses Buch ist ein gelungenes Werk, das sich praxisnah an Coaches, PsychotherapeutInnen und MedizinerInnen, aber auch an Geschäftsführer, Personal-ManagerInnen und Entscheidungs-trägerInnen in Unternehmen wendet und auch Betroffenen bzw. jene, die prophylaktische Strategien suchen, eine kompetente und unterhalt-same Orientierungshilfe bietet.

Kosten pro Buch:
EUR 20,00 (exkl. MWSt. und EUR 3,00 Versand- und Verpackungskosten)

> zahlungspflichtig bestellen

Coaching am Rande des Burnout

handicap 06, Chancengleichheit am Arbeitsplatz

197_14_3_4_1.jpg

Wien (OTS) - In Österreich sind über 90.000 Menschen als begünstigte Behinderte gemeldet, davon ist ein Drittel ohne Arbeit. Von den rund 15.000 einstellungspflichtigen Unternehmen kommen nur ca. 3.500 dieser Aufgabe zur Gänze nach. Chancengleichheit am Arbeitsplatz scheitert für viele behinderte Menschen an unbegründeten Ängsten und Vorurteilen, aber auch am fehlenden Wissen bei den Unternehmerinnen und Unternehmern.

Ein Buch für alle Unternehmer/innen

Alle rund 15.000 einstellungspflichtigen Unternehmen haben das Buch "handicap 06" erhalten. Einzelne Exemplare sind noch bei den Landesstellen des Bundessozialamtes erhältlich. Beim Verlag kann das Buch nicht mehr bestellt werden. Sie können jedoch eine stets aktualisierte Version der Inhalte auf www.arbeitundbehinderung.at, "Fragen und Antworten" abrufen.

 

handicap 06, Chancengleichheit am Arbeitsplatz

Der Augenblick ist zeitlos

197_14_1_4_1.gif Notizen über das Sterben, den Tod und das Leben, geschrieben von Thomas J. Nagy.

Ausgewählte Erlebnisse, Stimmungen und Emotionen verschiedener Menschen. Unspektakulär, alltäglich - aber authentisch und sehr berührend.

Der Augenblick ist zeitlos

Informationssicherheit und das Eisbergprinzip

197_14_9_4_1.jpg

156 Seiten
Paperback

Das Eisbergprinzip
Nur 10 bis 20% eines Eisberges ragen aus dem Wasser. Die gefährlichen 80 bis 90% bleiben unsichtbar. Und auch die Gefahren für die Informationssicherheit sind zum Großteil nicht offensichtlich.

 

Informationssicherheit und das Eisbergprinzip

Glossar Informationssicherheit

197_14_10_4_1.jpg

128 Seiten
Paperback

Zugang, Zugriff, Zutritt ... alles das Gleiche oder doch unterschiedliche Bedeutungen?
Kennen Sie den Unterschied?

 

Glossar Informationssicherheit

Basissicherheit und das Eisbergprinzip

197_14_11_4_1.jpg

160 Seiten
Paperback

Die Basissicherheit Ihre Unternehmens lässt sich ohne große Investitionen steigern. Wer erkennt, dass Informationen Werte sind, wird auch entsprechend achtsam damit umgehen.
 

Basissicherheit und das Eisbergprinzip

Der Informationssicherheitsberater und das Eisbergprinzip

197_14_12_4_1.jpg

176 Seiten
Paperback

Informationssicherheit ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Dabei ist es wichtig, Experten zu vertrauen, die sich an Standards und Normen orientieren. Dieses Buch basiert auf der ISO 27000er-Reihe, in die sich die ISO 17799 integrieren wird.
 

Der Informationssicherheitsberater und das Eisbergprinzip

Der Weg ins Internet

197_14_14_4_1.jpg

Wie geht der Schritt ins Internet? Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig? Welches Wissen braucht man? Diese und noch viele andere Fragen beantworten die Autoren, in dem sie alles rund ums Internet in eine Rahmengeschichte verpackt haben und so dem Leser praxisnah vermitteln, welche Schritte zu tun sind.

EUR 4,00, Restposten

Der Weg ins Internet

internet@marketing 2000

197_14_15_4_1.jpg

Das Internet ist das sich am schnellsten entwickelnde Medium unserer Zeit. Ein Webjahr sind drei Monate, innovative Entwicklungen zählen zum Alltag. Da gilt es, up-to-date zu sein, am Pulsschlag zu bleiben. Wie Sie mit Marketingmethoden im Internet erfolgreich sind, lesen Sie in diesem Buch.

internet@marketing 2000

Internet in der Arztpraxis

197_14_16_4_1.jpg

Während das Internet zunehmend an Bedeutung gewinnt, nutzen niedergelassene Ärzte dieses Medium leider noch zu wenig. Kommen Patienten mit Gesundheitsinformationen aus dem Internet oder gar konkreten Therapievorschlägen in die Ordination, reagiert der Arzt mit Recht verstört.

Internet in der Arztpraxis

Internet in der Apotheke

197_14_17_4_1.jpg

Rund die Hälfte der österreichischen Apotheker hat inzwischen Internet am Arbeitsplatz, wo E-Mail und www zu 92% genutzt werden. Die Webqualität ist allerdings bei Ärzten und Apothekern sehr zweifelhaft. "Die meisten Ärzte-Homepages verschrecken ihre Patienten eher, anstatt wertvolle und brauchbare Informationen zu liefern", zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Institutes für betriebswirtschaftliche Analyse (IFABS) gekommen. Apotheken geht es da nicht besser, werden doch 41% der Websites selbst oder von Familienmitgliedern gebastelt, 53% geben lt. ASKon health weniger als 20.000 Schilling für die Gestaltung aus. Dies ist nicht ungefährlich, denn Internet-User schließen von der Qualität einer Website auf die Qualität der Arztpraxis bzw. der Apotheke.
 

Internet in der Apotheke

Patient Relations

197_14_13_4_1.jpg

112 Seiten
Paperback

PATIENT RELATIONS ... sagt Mammon zu Hippokrates

Stellen Sie sich vor, Hippokrates würde Mammon treffen - irgendo auf einer Waldlichtung, beim Joggen. Und die beiden unterhielten sich über das Gsundheitswesen, über Ärzte, Krankenhäuser und Patienten.

EUR 4,00, Restposten
 

Patient Relations

Weil ich es mir wert bin

197_14_18_4_1.jpg

Gehören Sie zu jenen Menschen, die schweigend ihr Schicksal erdulden, ihr persönliches Los tragen, sich den Umständen oder anderen Menschen demütig unterwerfen und heimlich darauf hoffen, dass sich irgendwann einmal etwas ändert? Oder sind Sie ein Mensch, der sich nimmt, was er will und genau weiß, was das ist. Wer sich Ihnen in den Weg stellt, wird Sie kennenlernen!

leider nicht mehr lagernd

Weil ich es mir wert bin

Redeplaner für Manager

197_14_19_4_1.jpg

Dieses Handbuch ist das Werkzeug zur Rationalisierung Ihrer Rede- und Gesprächsvorbereitung für den täglichen Einsatz.

 

Redeplaner für Manager

Redeplaner für Manager

197_14_20_4_1.jpg

Der berufliche Alltag einer Führungskraft ist geprägt von Gesprächen mit unterschiedlichen Gesprächspartnern, wie z.B. Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Banken, Versicherungen, Behörden oder dem Steuerberater. Diese Anlassfälle sind in diesem Werk übersichtlich nach den jeweiligen Gesprächsgruppen gegliedert.

Redeplaner für Manager

Eventmarketing - 10 Schritte zum Erfolg

197_14_21_4_1.jpg

"Eventmarketing ist kein Geheimnis, wenn man die 10 Schritte zum Erfolg kennt".
Hannes Jagerhofer veröffentliche erstmals das Geheimnis seiner Event-Erfolge.
 

Eventmarketing - 10 Schritte zum Erfolg

Merchandising - Mehr als nur Werbeartikel

197_14_22_4_1.jpg

"Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft", sagt das Sprichwort. Professionelles Merchandising ist allerdings mehr als nur Werbegeschenke aus dem Katalog. Christian Jagerhofer sieht darin ein wichtiges Instrument im Marketing-Mix, das strategisch geplant werden muss, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

EUR 5,00, Restposten

Merchandising - Mehr als nur Werbeartikel

Doppelpass - Marketing mit Kick

197_14_23_4_1.jpg

Sicherlich fragt sich der eine oder der andere Leser, wie Marketing und Fußball wohl zusammenpassen? Was haben Spiel und Ernst gemeinsam?

EUR 4,00, Restposten 

 

Doppelpass - Marketing mit Kick

NAGYs Kommunikations GmbH

Biragogasse 18
3400 Klosterneuburg

T: +43 - 664 840 53 41
M: office (at) nagys.at

Terminvereinbarung: 0664 - 840 53 40

done by onlinegroup.at